Handelsmittelschule (HMS)

Die Handelsmittelschule ist die einzige Mittelschulausbildung mit einem eidgenössisch anerkannten Berufsabschluss und dauert mit dem Praktikumsjahr vier Jahre. Sie ist eine Vollzeitschule und verbindet eine vertiefte Allgemeinbildung mit einer berufsbezogenen Ausbildung. Die Ausbildung wird mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann und der kaufmännischen Berufsmaturität abgeschlossen.

An unserer Handelsmittelschule können die Lernenden auch internationale Fremdsprachenzertifikate erwerben (Englisch FCE-B2, Italienisch DILI-B2). Im Unterricht werden sie auf die entsprechenden Zertifikatsprüfungen vorbereitet.

Durch das Praktikum im vierten Ausbildungsjahr wird der Einstieg ins Berufsleben erleichtert. Die Lernenden verfügen während des einjährigen Praktikums bereits über ein eigenes Einkommen (Praktikumslohn).

Das Fähigkeitszeugnis ermöglicht den direkten Einstieg ins Berufsleben, das Berufsmaturitätszeugnis den prüfungsfreien Eintritt in eine eidgenössisch anerkannte Fachhochschule (bspw. Fachhochschule Graubünden). Weitere Möglichkeiten unter Dokumente.

Für Jugendliche mit dem Berufswunsch Programmierer/Webentwickler bietet die Handelsmittelschule des BZS Surselva als Freifachoption die HMS WEB/APP. Das Freifachangebot umfasst über 450 Lektionen Applikationsentwicklung (Programmierung, Webentwicklung) und bildet eine gute Grundlage für den späteren Einstieg in ein Informatikstudium an einer Fachhochschule. Mehr dazu unter Dokumente.

Ausbildungsdauer

3 Jahre Vollzeitschule
1 Jahr Betriebspraktikum

Anforderungen

Für den Eintritt in die Handelsmittelschule ist das Bestehen der kantonalen Aufnahmeprüfung Voraussetzung. Zu dieser werden Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klasse der Oberstufe zugelassen.

Prüfungsfächer sind:

  • Deutsch oder Romanisch
  • Englisch
  • Arithmetik
  • Geometrie

Weiter zählt für die Lernenden der zweiten Oberstufe die Übertrittsnote.

Anmeldung Aufnahmeprüfung
Aufnahmeverordnung
Prüfungsstoff
Aufnahmeprüfungen der Vorjahre

Prüfungsvorbereitung 2020/21

Schulfächer und Lehrpläne

Abschlussdiplom

Am Ende der Ausbildung erhalten Sie einen doppelten Abschluss: das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis Kauffrau/Kaufmann, das zum Eintritt in das Berufsleben befähigt, und die kaufmännische Berufsmaturität (BM1), mit der prüfungsfrei der Weg in die Fachhochschule (z.B. Fachhochschule Graubünden) geöffnet ist.

Weitere Wege:

  • Über den Vorkurs in Schiers an die PH Graubünden
  • Über die Passarelle direkt an die Universität

Internationale / nationale Diplome

Wir bieten Vorbereitungen auf folgende Diplome an:

  • Diploma Intermedio di Lingua Italiana (DILI-B2)
  • Cambridge First Certificate in English (FCE-B2)
  • Cambridge Certificate in Advanced English (CAE-C1)
  • Schweizerisches Informatik-Zertifikat (SIZ) Informatik-Anwender I
  • ABACUS, qualifizierter Anwender