Berufsmaturität (KV M-Profil / BM1)

Die Berufsmaturität eröffnet Jugendlichen neue Möglichkeiten. Sie verbindet eine berufliche Grundbildung mit erweiterter Allgemeinbildung. Inhaberinnen und Inhaber eines eidgenössischen Berufsmaturitätszeugnisses verfügen dadurch über eine doppelte Qualifikation: Sie haben einen Beruf, sind also qualifiziert, um sich auf dem Arbeitsmarkt zu bewerben, sind aber auch befähigt, ein Fachhochschulstudium aufzunehmen. Die Ausbildung wird während (BM1) oder nach (BM2) dem Erlangen des Eidgenössischen Fähigkeitsausweises EFZ absolviert.

Inhaberinnen und Inhaber einer Berufsmaturität sind zum prüfungsfreien Übertritt in eine dem Beruf verwandte Studienrichtung an einer Fachhochschule FH berechtigt. Auch ein Studium an einer Uni oder der ETH ist mit der BM möglich. Dann nämlich, wenn die Ergänzungsprüfung – die sogenannte Passerelle – bestanden wird.

Am BZS Surselva bieten wir die Berufsmaturität mit der Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Wirtschaft an. Die erweiterte Allgemeinbildung wird während der kaufmännischen Grundausbildung erworben (E-Profil mit Berufsmaturität oder BM1).

Ausbildungsdauer

3 Jahre
Berufsschulunterricht  2 Tage/Woche

 

Anforderungen

Voraussetzung für den Besuch des M-Profils ist ein gültiger Ausbildungsvertrag, das Einverständnis des Ausbildungsbetriebs und das Bestehen der schriftlichen Aufnahmeprüfung in den Fächern:

  • Deutsch oder Romontsch (Muttersprache)
  • Mathematik (zählt doppelt)
  • Englisch


Anmeldung online > hier

Anmeldeformular
Aufnahmereglement
Prüfungsstoff

Aufnahmeprüfungen der Vorjahre

Schultage

Die Regelung der Schultage finden Sie hier.

 

Schulfächer und Lehrpläne

Internationale / nationale Diplome

Wir bieten Vorbereitungen auf folgende Diplome an:

  • Diploma Intermedio di Lingua Italiana (DILI-B2)
  • Cambridge First Certificate in English (FCE-B2)
  • Cambridge Certificate in Advanced English (CAE-C1)
  • Schweizerisches Informatik-Zertifikat (SIZ) Informatik-Anwender II